Sendsor bietet Asthma-Therapie Geräte speziell für Kinder

Was also können Sie und Ihr Kind tun, um den richtigen Umgang mit Asthma zu lernen? Wie viel Hilfe braucht ein Kind bei der Asthmatherapie? Die sendsor GmbH hat in Zusammenarbeit mit Medizinern an der TU München den Lufttacho zur professionellen Behandlung speziell für Kinder entwickelt. Der Lufttacho ist das erste Peak-Flow-Messgerät, das eigens an die Bedürfnisse von Kindern angepasst wurde: Die lebhafte Kinderwelt verlangt einen spielerischen Umgang mit den Therapieabläufen. Der Lufttacho ist deshalb so ausgelegt, dass die kleinen Patienten ihn überall hin mitnehmen können. Er ist für die kleine Kinderhand gut zu greifen und sehr robust konstruiert.
Des Weiteren verfügt der Lufttacho über ein kindergerechtes Display. Vier- bis siebenjährige Kinder sind damit überfordert Zahlenwerte abzulesen und sich zu merken oder zu notieren. Aus diesem Grund verfügt das Lufttacho - Display über eine farbige Balkenanzeige. So kann der kleine Patient sein Messergebnis einfach am Anstieg der Balken und deren Färbung erkennen. Die Messwerte werden außerdem in Prozentangaben angezeigt, was das Ablesen und vor allem das Einschätzen der Messwerte stark erleichtert.
Die Aufteilung des Lufttachos in eine Anzeigeeinheit und in ein Blasrohr, welches die Messeinheit enthält, ermöglicht eine unproblematische Reinigung und vereinfacht dadurch nicht nur dem Kind, sondern auch den Eltern die Handhabung.
Im Gegensatz zu vergleichbaren Produkten ist beim Lufttacho das Blasrohr bereits vorkalibriert und kann somit vom Patienten unmittelbar verwendet werden.

Der Lufttacho von Sendsor bietet für Kinder spielerische Asthma-Therapie